• Tony Geronikolakis

Mein 1ster Tag Lockdown

Aktualisiert: Jan 16


Es ist der 16.12.20,die beste Zeit des Jahres für uns Friseure, ob Gertruds Lockenbude oder Schicki-Premium-Beauty Hairlounge, alle haben...hätten... ihre Bücher voll.

Hätten....

Wer nicht schon seit dem 09.Dezember in den vorweihnachtlichen Urlaub geschickt wurde,

wie in Extrem-Hotspotregionen in Baden-Württemberg, wird beim Morgenkaffee die letzten Tage Revue passieren lassen, um dann zu realisieren....hey, ich bin daheim.

Nix Termine, nix Stress, nix Kunden;

Ich muss gestehen etwas überfordert zu sein mit dieser Tatsache.


Wir Friseure haben ein kollektives Bewusstsein und Verhalten, wie die Bienen. Mögen einzelne Friseurcompanies und Friseure verschiedenartig bunt sein, mögen verschiedene Preis- und Geschäftsmodelle die Branche um Galaxien trennen und doch sind alle durch die Fähigkeit geeint, anderen Menschen Freude zu bereiten.

In unserer Branche arbeiten Menschen, die sich mehr Gedanken um den Geldbeutel des Kunden machen (zum Leidwesen vieler Chefs) als den eigenen, die empathisch sind und sich alle Sorgen ihrer Klientel anhören ( zum Leidwesen von Zeit Management ), die ihre Lebenszeit und persönlichen Ansprüche zugunsten der Arbeit hinten anstellen (zur Freude von Chefs)...und..und..und.

Der Lockdown pulverisiert alle Planung und jede strategische Ausrichtung eines Unternehmens.

Zwischen dem Bewusstsein, dass dieser Lockdown nötig ist,

"Ich halte die Lage für außerordentlich dramatisch." Winfried Kretschmann (Grüne)

und

"Ziel müsse sein, das Gesundheitssystem vor Überlastung zu schützen und die Kontaktnachverfolgung durch die Gesundheitsämter wieder unter Kontrolle zu bekommen" Saskia Esken, SPD

und den ersten kritischen Stimmchen in meinem Inneren, versuche ich meine Gedanken zu sammeln. Ob oder ob nicht nötig.....

Ich bin Friseur - kein Virologe, und erst recht kein Politiker.

Jedoch muss ich mit den Entscheidungen dieser beiden Berufsgruppen leben.

Bilder auf Facebook und Instagram von Friseuren die 5.900.000 Stunden (an 2 Tagen) durchgearbeitet haben, verzweifelte Kollegen die Kunden kein Termin mehr anbieten konnten, Kunden die verzweifelt ein Tutorial über Haareschneiden bei YouTube suchen...zeugen davon.

Ich will kein Klugscheisser sein (Klugscheisser mag keiner) aber, hätten (ich mag "hätte" nicht und "aber" auch nicht) die besagten Damen und Herren von Politik und Medizin nicht früher und vor allem strukturierter und geordneter den Lockdown ankündigen können???

Zeitgleich beschleichen mich die ersten Zweifel ob es nicht ein wenig egoistisch ist oder gar politisch unkorrekt so zu denken?

Frau Merkel, Herr Spahn und all ihre fleißigen Helfer haben bis zuletzt gehofft, die Welle zu brechen, sodass uns ein harten Lockdown erspart bleibt, aber....

Erst im September zog Bundesgesundheitsminister Jens Spahn seine Lehren aus der ersten Corona-Welle. Nun, mitten in der zweiten, muss er auch diese wieder korrigieren.Seine Äußerung fliegt ihm nun in sozialen Netzwerken um die Ohren. "der Merkur"

Somit bleibe ich zwiegespalten und verunsichert am Kaffeetisch zurück, lese gerade nebenbei das Umfrageergebnis des Zentralverbandes der Friseure :

Insgesamt haben über 1.300 Friseurunternehmerinnen und Friseurunternehmer an der Umfrage teilgenommen. 70 Prozent der Befragten schätzen ihren Umsatzverlust für das Jahr 2020 mit 30 Prozent oder sogar mehr als 30 Prozent ein. Über 57 Prozent der Befragten haben starke oder sehr starke Existenznöte. Nur 8 Prozent der Teilnehmer geben an, keine Existenzängste zu haben.

Und schon fühle ich mich wieder in bisschen wie eine Biene, die durch das

kollektive Bewusstsein und Verhalten der Branche, Verunsicherung und Ängste verspürt.

Geht das schon wieder los???


Gibts Hilfsprogramme?

Wo ist mein Steuerberater?

Was muss ich ausfüllen??

Was wird mit meinen Kunden?

Kommen die danach auch noch zum Färben oder haben die sich an pure-Look gewöhnt?

Wie lange dauert der Lockdown??


Nach verfassen dieses Blogs habe ich beschlossen nicht in Dystopie ( in der Zukunft spielende Erzählung mit negativem Ausgang) sondern in Utopie (das Gegenteil) zu verfallen.


Wenn Du deprimiert bist, lebst Du in der Vergangenheit. Wenn Du ängstlich bist, lebst Du in der Zukunft. Wenn Du im Frieden bist, lebst Du in der Gegenwart.“ – Lao Tzu

Ich packe gedanklich den Floskel-Generator aus und schon läufts bei mir.

So eine Krise hat ja auch Vorteile.(LOL!!)

  1. Ich kann die gewonnene Zeit für mich nutzen

  2. Ich kann liegengebliebene Sachen erledigen

  3. Ich kann mein Unternehmen analysieren, kann das abgelaufene Jahr reflektieren

  4. In was waren wir gut? Wo müssen wir nachjustieren?

  5. In was waren wir schlecht? Von was müssen wir uns trennen?

  6. Wie schärfen wir das Profil unseres Unternehmens?

  7. Wie ist unsere Positionierung?


Bevor ich mich jetzt wieder in den Arbeitsmodus versetzte beende ich diesen Blog, im Gedanken an Branchen und Menschen die etwas länger "Erholungszwangsurlaub" haben

z.B. Hotelerie,Gastronomie die Reisebranche usw.

Ferner auch an die Menschen die gesundheitlich, ob Corona oder andere Krankheiten, zu kämpfen haben und verbleibe


Ihr

Tony Geronikolakis



507 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

frisur pur salons

pur hairgroup salons

frisur pur

70806 kornwestheim

jakobstr.5-7

07154.180195

pur hairgroup

70806 kornwestheim

jbahnhofstr.6

07154.8003828

frisur pur

71229 leonberg

leonbergerstr.97

07152.3329990

pur hairgroup

70567 stuttgart-möhringen

filderbahnstr.50

0711.711190

pur hairgroup salons

pur hairgroup

71691 freiberg a.n.

marktplatz 18

07141.2422466

pur hairgroup

71332 waiblingen

am stadtgraben 12

07151.9810997

haarpflege pur shop 

71229 leonberg

leonbergerstr.97

07152. 3329990